Ich mus ja ehrlicherweise sagen, dass ich ungern mit dem Zug fahre. Zu voll, unsauber, und zu spät kommt er meist auch. Aber wenn ich doch mal auf einem Bahnhof strande, gehe ich schnurstracks in den Presseshop. Neben den normalen Strickzeitschriften gibt es hier immer mal wieder Zeitschriften zu finden, die nicht den Weg in den normalen Handel finden. Leztens bin ich über eine Zeitschrift von SchoppelWolle gestolpert und jetzt habe ich die filzfun gefunden. Eigentlich habe ich die nur gekauft, weil meine große Tochter momentan im Nassfilzfieber ist. Und da ich ja ein Freund der kindlichen Förderung bin (was nicht  so ganz uneigennützig ist 🙂 ), habe ich die Zeitschrift doch gleich mal mitgenommen. Und was soll ich sagen? Eine echt interessante Zeitung. Ich glaube zwar nicht, dass das Filzen zu meiner neuen Passion werden wird aber ich habe da so Informationen gefunden, wie die Existenz der Wool Week Amsterdam. Hat da schon mal jemand was von gehört? Im Netz habe ich noch nicht richtig was gefunden. Aber das, was ich aus dem Artikel herauslesen konnte, ist, dass es dort wohl nicht nur ums Filzen geht, sondern rund um die Wolle. Ich gehe also davon aus, dass es dort auch ums stricken geht, verschiedene Wollanbieter vor Ort sind und Modenschauen stattfinden. Es würde mich mal interessieren, ob es sich lohnt, da hin zu fahren.filz